Fahrzeugmodell

Mercedes-Benz Actros SLT

Der neue und optimierte Mercedes-Benz Actros setzt neue Impulse im Bereich des Schwerlasttransport. Mit seinen 250 Tonnen Gesamtzuggewicht ist der leistungsstarke LKW prädestiniert für den Transport von übergroßen und besonders schweren Bauteilen und Maschinen. Dank seinem verstärkten Rahmen ist der Actros SLT auch in der Lage, 250t zu drücken.

Das bietet nur der Mercedes-Benz Actros SLT

Die Actros SLT-Reihe zeichnet sich durch ihre hohe Individualisierbarkeit auf die Einsatzszenarien der Kunden aus, die durch unterschiedliche Sattelkupplungen, Schwerlastkupplungen und Montageplarren vorne und hinten realisiert werden.

Der Antriebsstrang mit dem durchzugsstarkem OM 473 6-Zylindermotor und der einzigartigen 16-Gang-Schaltautomatik PowerShift 3 bringt die Top-Performance effizient und beherrschbar auf die Straße. Die Kühlanlage im Heck sorgt für lange Einsatzzeiten und die verschleißfreie Turbo-Retarder-Kupplung ermöglicht kontrolliertes Rangieren und Anfahren unter extremen Bedingungen.

Highlights

Zugmaschinen, die im Schwerlasttransport eingesetzt werden, müssen besonders hohe Anforderungen an Zuverlässigkeit und Qualität erfüllen. Diese High-Tech Maschinen entstehen als maßgeschneiderte Lösung für Kundenanforderungen bei Custom Tailored Trucks. CTT hat seit der Jahrtausendwende über 150.000 LKW nach exakten Kundenspezifikationen für die anspruchsvollsten Einsatzgebiete entwickelt und modifiziert. Dabei entstehen spezialisierte Maschinen, die in den unterschiedlichsten Topographien eingesetzt werden können, extreme Temperaturdifferenzen aushalten und schwerste Lasten bei höchstmöglicher Rangierfähigkeit befördern. Kein Sonderwunsch, der nicht realisiert werden kann und keine benötigte Funktion ist zu außergewöhnlich. In Kooperation mit erfahrenen CTT-Experten entstehen die optimalen Lösungen, die hochspezifische Marktanpassungen ermöglichen.

Angefangen bei den liftbaren und lenkbaren Zusatzachsen, über Radstands- und Überhangsänderungen sind auch Rahmenverstärkungen und spezielle Herstelleranforderungen für Aufbauten realisierbar. Seien es Betonpumpen, Feuerwehr-Gerät, Hubarbeitsbühnen oder Autotransport. Auch kleinere An- und Umbauten wie Diebstahlsicherung für Treibstofftanks und Schleuderketten sowie Individualisierungen durch Folierung und Chrom- und Edelstahlelemente sind problemlos umsetzbar.

Actros SLT Motor / Leistung

Die serienmäßigen 6-Zylinder Motoren OM 473 von Mercedes-Benz Trucks für den Schwerlasttransport sind deutlich verbrauchsreduziert und dabei dennoch enorm durchzugsstark und robust. Mit ihnen erreicht der Actros eine Motorleistung bis zu 460 kW (625 PS) und 3000 Nm maximalem Drehmoment und erfüllt die Euro VI-Norm. Die starke Motorbremse erfüllt höchste Sicherheitsstandards und vorbildliche Zuverlässigkeit. Ein neu entwickeltes und integriertes Abgaskontrollsystem stellt die Balance zwischen optimaler Verbrennung und AdBlue-Verbrauch her und senkt Verbrauch und CO2-Ausstoß.

Die zwei bei Mercedes-Benz Trucks inhouse weiter entwickelten und produzierten Turbolader kommen aufgabenspezifisch abgestimmt zum Einsatz: In den unteren und mittleren Leistungsstufen sorgen sie für einen verbrauch ärmeren Betrieb. Im oberen Motorensegment liegt der Fokus auf Leistungssteigerung. Der 900 Liter Aluminiumtank ermöglicht maximale Reichweiten.

Actros SLT Getriebe

Die Kraft des OM 473 Motors muss insbesondere im Schwerlastbetrieb sanft und gezielt zum Einsatz gebracht werden. Hierzu können die Fahrer dank PowerShift Advanced auf bis zu 40% schnellere Schaltzeiten in den oberen Gängen zurückgreifen und sich deutlich reduzierten Drehmomentunterbrechungen sicher sein. Bei niedrigen Geschwindigkeiten verfügt der überarbeitete Antriebsstrang über einen verbesserten Drehmomentaufbau, mit dem das Anfahren noch sanfter möglich ist.

Der 6-Zylinder Motor ist für den SLT in zwei Varianten erhältlich: Mit 425 kW und 2800 Nm Drehmoment und 460 kW und 3000 Newtonmeter, jeweils bei einer Nenndrehzahl von 1600 (1/min).

Die 16-Gang Schaltautomatik PowerShift 3 sorgen in jeder denkbaren Lage, auf jedem Untergrund und Verkehrssituation dafür, die Leistung des Actros SLT optimal auf die Straße und seine massive Fracht an ihren Bestimmungsort zu bringen. In den Fahrprogrammen “Power” und “Heavy” können Fahrer schnell und exakt den jeweils optimalen Fahrmodus auswählen. Die besonders robusten Fahrwerks-, Federungs- und Rahmenkonstruktion tun ihr übriges, um das Fahrzeug auch unter maximaler Belastung präzise und sicher zu bewegen.

Fahrer und Unternehmen profitieren vom Actros SLT

Die zahlreichen Optimierungen kommen direkt Fahrer und Betreiber der Fahrzeuge zu Gute: Schwierige Herausforderungen beim Rangieren werden durch eine sensiblere Dosierung im unteren Pedalweg noch komfortabler und im oberen Pedalweg wird mehr Dynamik möglich. Dies erleichtert besonders das Durchfahren und Herausbeschleunigen aus engeren Kurven und Kreisverkehren. Die Konzentration der Fahrer wird so weniger belastet und Ermüdungserscheinungen könnten idealerweise vermieden werden.

Für die Disposition und Logistik steht mit ”App your Truck” ein digitales Interface zur Verfügung, mit dem die Flotte besser und einfach zugänglich vernetzt werden kann. Flottenmanager können jedem Fahrzeug individuell Apps aus dem Mercedes-Benz Truck-App-Portal hinzufügen oder deinstallieren.

Fahrer greifen über das Multi-Touch-Display oder den DispoPilot.guide direkt auf die Apps im Fahrzeug zu und können bei höherem Komfort produktiver arbeiten.

Das Kürzel SLT steht bei Mercedes-Benz Trucks für den Einsatzbereich des Schwer-Last-Transports von Großraum- und Schwergütern, die trotz oder gerade wegen ihrer massiven Größe und Gewicht einen besonders sachgemäßen und spezialisierten Umgang benötigen. Die SLT-Züge verfügen dafür beispielsweise über Sattelkupplungen mit Verschiebeeinrichtung und Schwerlastkupplung vorne oder hinten an der Zugmaschine, die in der Regel auch zum Drücken eingesetzt werden kann.

Die stahlgefederten Vorderachsen der Fahrzeuge sind demnach mit einer Tragfähigkeit von 8 oder 9 Tonnen konfigurierbar und die zwei Hinterachsen eines Actros SLT sind serienmäßig mit der bekannten Vierbalg-Luftfederung ausgestattet. Die Hinterachsen erreichen Traglasten von bis zu 13 Tonnen.

SLT-High–Tech steckt im Heckkühlturm: Hier wird die Kühlung von Motor und Turbo-Retarder-Kupplung in einem einzigen, effizienten Wasserkühlkreislauf zusammengeführt. Ein zusätzlicher Wasserkühler mit hydraulisch betriebenem Lüfter vervollständigt das System und erhöht die maximale Kühlleistung und damit die Gesamt-Leistungsfähigkeit des Actros SLT.

Schwerlast-Transporte rollen meist in der Nacht und ruhen am Tag. Darum profitieren Fahrer an ihrem Arbeits- und Ruheplatz von besonders hohem Komfort durch Standklimaanlage mit Klimatisierungsautomatik, elektrischen Sonnenrollos und Sitzen mit Massagefunktion. LED-Ambientebeleuchtung und PremiumComfort Matratze sorgen für individuelle und erholsame Ruhezonen.

Bei den StreamSpace-Fahrerhausvarianten des Actros SLT erzielen die Mercedes-Benz Ingenieure die optimale Balance zwischen Effizienz und Raumkomfort für den Fahrer. Im Fernverkehr rechnen sich auch die kleinsten Potenziale zur Kraftstoffeinsparung und so wurde mit aerodynamischen Seitenverkleidungen und der ausgefeilten MirrorCam, Kühlerjalousie, Luftleitkörpern und windschnittiger Unterbodenverkleidung das ökologische und unternehmerische Optimum herausgeholt.

Zur Wahl stehen beim Actros SLT die L-Fahrerhaus-Varianten Big Space und GigaSpace mit einer Außenbreite von 2500 mm und Außenlänge von 2300 Millimetern. Die Stehhöhe im Big Space beträgt 1,91 m vor den Sitzen und 1,99 Meter zwischen den Sitzen.

Im größten und komfortabelsten Fahrerhaus GigaSpace maximiert sich die Stehhöhe auf 213 Zentimetern zwischen und 2,05 cm vor den Sitzen. Die GigaSpace Kabine eignet sich durch ihr großzügiges Raumangebot besonders für Zweierbesatzungen und bietet entsprechend viele Stauraum- und Ablage-Möglichkeiten für Ordnung am Arbeitsplatz.

Individuelle Anpassungen wie zum Beispiel Doppelkabinen, Dacheinschnitte oder auch Fahrschulausstattungen runden das Portfolio ab.

Zunächst wird jeder Actros SLT gemeinsam mit Kunden, Verkäufer und der technischen Beratung im LKW-Werk in Wörth exakt für seine gewünschten Transportaufgaben maßgeschneidert.

In Wörth läuft dann das Grundfahrzeug des Mercedes-Benz Actros SLT als dreiachsige Sattelzugmaschine vom Band. Im französischen Molsheim befindet sich das Custom Tailored Trucks Werk (CTT), wo die spezifischen Komponenten für den Schwerlasttransport wie beispielsweise die Chassisverstärkungen, Heckkühlturm und Vorlaufachse realisiert werden.