Fahrzeugmodell

Mercedes-Benz Arocs SLT

Mit dem neuen und optimierten Mercedes-Benz Arocs setzt Mercedes-Benz neue Maßstäbe im Schwerlast-Bauverkehr. 250 Tonnen Gesamtzuggewicht sind eine beeindruckende Arbeitsleistung, die optimal durch Merkmale ergänzt wird, die den Fahrern die anspruchsvolle Arbeit in extremen Umgebungen erleichtern.

So haben die Ingenieure einen starken Fokus auf die Optimierung von Komfort, Effizienz und Flexibilität gelegt und den Arocs bis 250 Tonnen speziell für die Beförderung von großen und schweren Lasten im Bauverkehr konzipiert.

Gesamtzuggewicht

bis 250 Tonnen

Das bietet nur der Mercedes-Benz Arocs SLT

Eine große Vielfalt an Baumustern und Ausstattungen ermöglicht eine perfekte Fahrzeugkonfiguration für jede nur denkbare Einsatzorientierung.

Der durchzugsstarke OM 473 6-Zylindermotor und die innovative 16-Gang-Schaltautomatik PowerShift 3 sorgen für optimale Leistung an jeder angetriebenen Achse - auf jedem erdenklichen Untergrund. Lange Einsatzzeiten auch unter anspruchsvollen und staubigen Bedingungen werden durch die effiziente Kühlung im Heck erzielt und die verschleißfreie Turbo-Retarder-Kupplung lässt den Fahrer kontrolliert anfahren und gezielt rangieren, auch unter extremen Bedingungen.

Highlights

Kaum eine Umgebung in der zivilen Nutzung verlangt einem Fahrzeug höhere Belastungen ab als der Bauverkehr. Deswegen sind die Arocs Zugmaschinen auf besondere Belastbarkeit und Robustheit ausgelegt. Dies zeigt sich vor allem im widerstandsfähigem Fahrerhaus-Rohbau.

Die langlebige und robuste Stahlfederung bietet hohe Tragfähigkeit und Belastbarkeit im schweren Baustelleneinsatz. Sobald es auf die Straße geht, zeigt die 4-Balg-Luftfederung ihre Stärke und sorgt sowohl für Fahrkomfort als auch Fahrdynamik.

Beim Arocs SLT bis 250 Tonnen handelt es sich um eine hoch spezialisierte Schwerlast-Maschine, die im extremen Gelände eingesetzt werden kann. Unterschiedliche Sattelkupplungen, Schwerlastkupplungen vorne und hinten für Zug- und Schubeinsätze und verschiedene Montageplatten bieten hohe Einsatzorientierung.

Motorisierung

Die 6-Zylinder Motoren OM 473, die Mercedes-Benz Trucks für den Arocs in 2 Varianten anbietet, sind auf Effizienz bei höchstmöglicher Robustheit und Leistung optimiert. Sie können mit einer Motorleistung von 380 kW mit 2600 Newtonmeter maximalem Drehmoment zu 425 Kilowatt und maximal 2800 Nm konfiguriert werden. Die starke Motorbremse erfüllt höchste Sicherheitsstandards und vorbildliche Zuverlässigkeit.

Die dritte OM 471 Motorengeneration senkt den Verbrauch und damit auch den CO2-Ausstoß um bis zu 4 %. Ein neu entwickeltes und integriertes Abgaskontrollsystem stellt die Balance zwischen optimaler Verbrennung und AdBlue-Verbrauch her.

Die bei Mercedes-Benz Trucks inhouse weiter entwickelten und produzierten Antriebsstränge sorgen für einen äußerst belastbaren Vortrieb, der sich den besonderen Anforderungen im Bauverkehr und auf der Straße anpasst. Der 900 Liter Aluminiumtank ermöglicht maximale Reichweiten.

Getriebe

Ganz besonders im Schwerlast-Bauverkehr muss die Kraft des OM 473 Motor dem Untergrund angepasst und gezielt eingesetzt werden.

Die PowerShift 3 Advanced 16-Gang-Schaltautomatik verfügt bei niedrigen Geschwindigkeiten über einen verbesserten Drehmomentaufbau, mit dem das Anfahren insbesondere auf losem Untergrund noch einfacher möglich ist. Zudem profitieren Fahrer von deutlich reduzierten Drehmomentunterbrechungen und können auf bis zu 40 % schnellere Schaltzeiten in den oberen Gängen zählen.

Verschiedene Fahrmodi stehen in den beiden Fahrprogrammen “Power” und “Heavy” für den Fahrer schnell und exakt zur Auswahl. Die besonders robusten Fahrwerks-, Federungs- und Rahmenkonstruktion lassen ihn das Fahrzeug auch unter extremen Umwelteinflüssen sicher und präzise manövrieren.

Fahrer und Unternehmen profitieren vom Mercedes-Benz Arocs SLT

Viele Weiterentwicklungen wurden unmittelbar mit dem Fahrer und dem Betreiberunternehmen im Fokus optimiert: Zeitintensive und schwierige Rangier-Herausforderungen können durch sensible Dosierung im unteren Pedalweg noch exakter gemeistert werden und der obere Pedalweg ermöglicht mehr Dynamik.

Dem Fahrer werden so vor allem das Herausbeschleunigen und Durchfahren engerer Kurven erleichtert und Kreisverkehre sind leichter zu befahren. So werden Fahrer entlastet, die Konzentration leidet deutlich weniger und die Ermüdung bei wird minimiert.

Flottenmanager können jedem Fahrzeug individuell Apps aus dem Mercedes-Benz Truck-App-Portal und von Drittanbietern hinzufügen oder deinstallieren. Mit ”App your Truck” steht der Disposition ein digitales Werkzeug zur Verfügung, mit dem die Flotte optimaler und simpel gesteuert und vernetzt wird.

Über den DispoPilot.guide oder das Multi-Touch-Display greifen Fahrer direkt im Fahrzeug auf die Apps zu. Bei höherem Komfort können sie viele Funktionen nutzen, die ihre Produktivität zu steigern helfen.

Das Kürzel SLT steht bei Mercedes-Benz Trucks für den Einsatzbereich des Schwer-Last-Transports. Der Arocs bis 250 Tonnen wird dabei für das Bewegen besonders schwerer und großer Lasten eingesetzt. Von der Baumaschine über enorme Einzelelemente bis hin zu Schüttgut.

Trotz oder gerade wegen der massiven Größe und Gewicht der Frachten benötigen Sie einen besonders sachgemäßen und spezialisierten Umgang benötigen. Der Arocs bis 250 Tonnen verfügt dafür beispielsweise über Sattelkupplungen mit Verschiebeeinrichtung und Schwerlastkupplung vorne oder hinten an der Zugmaschine.

Die stahlgefederten Vorderachsen der Fahrzeuge sind demnach mit einer Tragfähigkeit von 8 oder 9 Tonnen konfigurierbar und die zwei Hinterachsen eines Arocs bis 250 Tonnen sind serienmäßig mit der bekannten Vierbalg-Luftfederung ausgestattet. Die Hinterachsen erreichen Traglasten von bis zu 13 Tonnen.

Im Heckkühlturm wird in einem einzigen, effizienten Wasserkühlkreislauf die Kühlung von Motor und Turbo-Retarder-Kupplung durchgeführt. Ein hydraulisch betriebener Lüfter am zusätzlichen Wasserkühler vervollständigt das System und erhöht somit dank maximaler Kühlleistung die gesamte Leistungsfähigkeit eines Arocs bis 250 Tonnen.